U13  Knaben 2020/2021



18.10.2020: TEV Miesbach - ERSCO

 

Am Sonntag, 18.10.2020 ging es zum 3. Punktspiel nach Miesbach. Unser Team trat mit 13 Feldspielern und 2 Golies an.

 

1.       Drittel

Die Mannschaft startete durchweg kämpferisch in die Partie, konnte mit dem schnellen Tempo der Miesbacher gut mithalten und einige Chancen herausarbeiten. Linus Metze gelang durch ein Tor in der 11. Minute die verdiente 0:1 Führung, die die Mannschaft auch mit in die erste Drittelpause nahm. Heute sollte unbedingt ein Sieg gegen die Miesbacher her und mit dieser Motivation ging es für die Jungs und unser Golie-Madl in das zweite Drittel.

 

2.       Drittel

Gleich zu Beginn fiel ein weiterer Treffer durch die Ottobrunner in der 22. Minute durch Leon Deininger und der Vorsprung konnte auf ein 0:2 ausgebaut werden. Aber auch die Miesbacher kamen motiviert aus der ersten Drittelpause, immer besser ins Spiel und konnten durch drei Tore innerhalb von fünf Minuten das Spiel wieder kippen. Unsere Mannschaft war nicht mehr so konzentriert, die Spielzüge wurden nicht mehr so kreativ aufgebaut, wie im 1. Drittel und so musste das Team als Konsequenz mit einem Rückstand von 3:2 in die Kabine gehen.

 

3.       Drittel

Auch im letzten Drittel fanden unsere Jungs nicht mehr so richtig ins Spiel und die Miesbacher konnten mit sechs Toren, zwei davon in Überzahl, ihre Führung auf ein 9:2 ausbauen.

 

Aber ab der kommenden Woche geht endlich das Training auf dem Eis in Ottobrunn los! Wir freuen uns sehr und sind dann hoffentlich auf die nächsten Spiele besser vorbereitet.

04.10.2020: Bad Aibling - ERSCO

 

Nach der Niederlage am Vortag ging es für die U13 gleich am nächsten Tag nach Bad Aibling.

 

1. Drittel

Von Anfang an war zu spüren, dass sich die Jungs um Torfrau Magdalena viel vorgenommen hatten. Die Mannschaft startete engagiert und setzte die Gegner unter Druck, die Verteidiger gaben den Gegnern wenig Raum für ihre Angriffe. In der 10. Minute fiel in der 11. Minute das 0:1 durch Nick Zintner (Assist David Guggenhuber). Ein paar Minuten später erhöhte Leonhard Wirth (Assist Nick Zintner) auf 0:2 und die mitgereisten Eltern konnten auf der Tribüne ein bisschen aufatmen.

Dies währte allerdings nicht lange, die Aiblinger erzielten in der 18. Minute den Anschlusstreffer zum 1:2 und in den letzten Minuten des Drittel ging es hin und her: die Ottobrunner erhöhten auf 1:3 (19. Minute, Felix Steger) und eine Minute später erzielten die Aiblinger das 2:3. Mit diesem Ergebnis ging das spannende erste Drittel zu Ende.

 

2. Drittel

Beide Mannschaften kamen hoch motiviert aus der Kabine. In der 23. Minute erzielten die Aiblinger den Ausgleich, durch ein Tor von Felix Steger konnten unsere Jungs aber noch in der gleichen Minute wieder in Führung gehen. In den nächsten Minuten kämpften beide Teams verbissen um ihre Chancen, den Ausgleich der Gegner konnten unsere gute Verteidigung sowie die starke Torfrau Magdalena zunächst verhindern. Dabei blieb die Partie erfreulich fair, bis zur 32. Minute gab es keine Strafzeit für beide Seiten. In der 33. Minute fiel dann jedoch der Ausgleich durch die Aiblinger und mit einem Stand von 4:4 ging es in eine kurze Pause vor dem entscheidenden Drittel.

 

3. Drittel

Das Schlussdrittel startete wieder hoch konzentriert auf beiden Seiten, die mitgereisten Fans sahen gutes und engagiertes Eishockey. Obwohl manche Passkombinationen noch nicht ganz klappten, war den Ottobrunner Jungs anzumerken, dass sie heute unbedingt als Sieger vom Eis gehen wollten. In der 44. Minute erzielte Leonhard Wirth (Assist Jonas Guggenhuber, Nick Zintner) den erlösenden Führungstreffer, Felix Steger baute die Führung mit einem weiteren Treffer (47.) aus. Als Vincent Heinz (Assists Jonas Guggenhuber, Leo Deininger) in der 51. Minute das 4:7 erzielte, beruhigten sich endlich die angespannten Nerven der Zuschauer. Die Jungs ließen sich nun den Sieg nicht mehr nehmen und ein Treffer vom hervorragenden Leo Deininger (53., Assists Paul Hafner, Vincent Heinz) brachte den Endstand von 4:8.

Es war ein hochverdienter Sieg!

 

 

03.10.2020: EC Peiting - ERSCO 27:5

 

In der anstehenden Saison 2020/21 ist unsere U13A in der Landesliga gemeldet.

Neben uns bekannten Teams aus Miesbach, Geretsried und Bad Aibling treffen wir auch auf den EC Peiting, der zweifellos als stärkster Gegner in unserer Gruppe antritt. Gegen eben diesen EC Peiting stand am 3. Oktober das erste Match der Saison im Schongau an. Unser Team trat mit 14 Feldspielern und 2 Goalies an.

 

1. Drittel
Bereits nach den ersten Spielminuten des Matches wurde ersichtlich, welchem Kaliber unsere Kids gegenüberstanden. Der EC Peiting machte von Anfang an Druck auf unser Team und störte nahezu jede unserer Aktionen. Nach vier Minuten zeigte die Anzeige bereits einen 3:0 Vorsprung der Gastgeber. Beherzte Einzelaktionen von David Guggenhuber in der 9. Minute und Felix Steger in der 17. Minute sowie ein toll herausgespieltes Tor von Vincent Heinz nach Zuspiel von Jonas Guggenhuber in der 18. Minute verkürzten zum Zwischenstand von 7:3 an Ende des Drittels.

 

2. Drittel
Zu Beginn des mittleren Drittel zeigten sich beide Mannschaften kämpferisch. Leo Deininger gelang in der 22. Minute nach Zuspiel von Simon Schüssler das einzige Tor für uns in diesem Drittel. Der EC Peiting erlaubte sich seinerseits weiterhin keine Schwächen und erhöhte den Druck auf unser Team noch einmal und erzielte insgesamt weitere zehn Tore in diesem Drittel.

 

3. Drittel
Auch im letzten Abschnitt konnte unsere Mannschaft nur noch einmal punkten: Felix Steger erzielte in der 42. Minute wiederum das erste Tor dieses Drittels. Der EC Peiting antwortete mit wie zuvor mit weiteren zehn Toren.

 

Das Endergebnis von 27:5 spiegelt nur bedingt die Leistung beider Teams wider. Die erzielten Treffer von Ottobrunn sind umso höher zu werten als der EC Peiting auf Bayern-Liga Niveau spielt. Mit mehr Spielpraxis und eigenem Eis wird Ottobrunn mit Sicherheit den Abstand im Laufe der Saison verringern können.

Hast Du Interesse unsere Eishockeyabteilung als Trainer zu unterstützen?

Dann melde dich unter eishockey@ersco.de


ERSC Ottobrunn

auf Facebook

Vereinsportrait

E-Mail Kontakt

Instagram Eishockey

Instagram Eiskunstlauf


Unsere Sponsoren