News

Wiedereröffnung ERSCO-Shop


Gruppenteinteilung der Bezirksliga steht fest

 

Im Rahmen der BEV-Mitgliederversammlung wurde auch über den Modus und die Gruppenaufteilung (drei oder vier Gruppen) der Bezirksliga abgestimmt und dann entsprechend die Einteilung bekannt gegeben. Unserer Erste "rutscht" dabei von Gruppe 2 in die Gruppe 3 der Bezirksliga und trifft somit auf einige "neue" Gegner.

Wanderers Germering, EV Mittenwald, SG Bayersoien/Peiting 1B, SG Miesbach 1C/Schliersee 1B, ESV Dachau, Münchner EK, EA Schongau 1B & EV Fürstenfeldbruck 1B.

Dabei gelten sicherlich die Germeringer, die vor 2 Jahren nach dem sportlichen Abstieg aus der Bayernliga freiwillig in die Bezirksliga gegangen sind, und der Vorjahresfinalist aus Mittenwald, der auf sein Aufstiegsrecht verzichtet hat, als klare Favoriten.  Für das Team des neuen Trainers Michi Schneidawind gilt es, sich direkt dahinter einzureihen und auf eine Überraschung zu hoffen.

 

Zudem wird es kommende Saison erstmals verpflichtend für alle Bezirksligisten den Bayrischen Pokal. Hier werden alle 32 Mannschaften gruppenübergreifend in 5 Runden den Sieger ermitteln. Die Auslosung für die 1.Runde findet in Kürze statt.

 


Vorläufige Gruppeneinteilung des Nachwuchs veröffentlicht

 

Auch wenn einen die aktuell 36°C und Sonnenschein nicht unbedingt ans Eishockey denken lassen, laufen die Vorbereitungen für kommende Saison auf vollen Touren.

Der Bayrische Eissportverband hat heute die Gruppeneinteilung der Nachwuchsmannschaften veröffentlicht. Hier die Gegner der ERSCO-Teams:

 

U 9 Leistungsklasse A: EC Bad Tölz, SC Reichersbeuern, EHC München 1

 

U 9 Leistungsklasse B: EHC Waldkraiburg , SG Berchtesgaden-Inzell, EHC München 2

 

U11 Leistungsklasse A: TEV Miesbach, Starbulls Rosenheim , EHC Klostersee 1,

 

U 11 Leistungsklasse B: ESC Geretsried 1, MEJK München, EHC München 2.

 

U 13 Landesliga Gruppe 2: TSV Peißenberg, SG Geretsried/Reichersbeuern 2, TEV Miesbach ,

HC Landsberg 2 ( Modus Doppelrunde 16 Spiele )

 

U 15 Landesliga Gruppe 2: EHC Bad Aibling, ESC Dorfen, TEV Miesbach, SG Trostberg/Inzell, EHF Passau, EC Pfaffenhofen, EV Moosburg, ( Modus 1,5 fach Runde 21 Spiele)

 

U 17: Landesliga: SG Bayreuth/Hassfurt, SG Bad Wörishofen/Germering, EV Pfronten, SG Peißenberg/Riessersee 2, VER Selb, SG Freising/Moosburg, SG Miesbach/Geretsried, EHF Passau, EC Pfaffenhofen, ERV Schweinfurt, EV Königsbrunn ( 22 Spiele)


Teammanager Winni Schäffer, Trainer Michi Schneidawind und Abteilungsleiter Sven Rumswinkel (von links)
Teammanager Winni Schäffer, Trainer Michi Schneidawind und Abteilungsleiter Sven Rumswinkel (von links)

ERSCO geht weiter den „Ottobrunner Weg“ – Michael Schneidawind übernimmt Traineramt der 1.Mannschaft

 

Wir freuen uns - als Verantwortliche der Eishockeyabteilung des ERSCO - mit Michi Schneidawind ein echtes Eigengewächs als Nachfolger von Marcel Breil als Trainer unserer 1.Mannschaft zu präsentieren.

Michi hat den gesamten Nachwuchs des ERSCO durchlaufen und war u.a. Bestandteil der Mannschaft, die sensationell Deutscher Vizemeister der Altersklasse Schüler wurde. Von Ottobrunn aus führte ihn seine Karriere über die Stationen Rosenheim, München, Erding, Pfaffenhofen und Germering wieder zurück an seine alte Wirkungsstätte, wo er sowohl im Nachwuchs als auch bei der Ersten bereits hinter der Bande stand.

Nach einigen Jahren Pause hat ihn jetzt wieder der Ehrgeiz gepackt, so dass wir nur wenig Überzeugungsarbeit leisten mussten, dass er das Amt erneut übernimmt. Unsere Idee, den Kader unseres Teams mittelfristig aus dem eigenen Nachwuchs und ehemaligen Ottobrunner Nachwuchsspielern, die im Anschluss Erfahrung bei höherklassigen Vereinen sammeln konnten, zu rekrutieren, hat Michi von Anfang an überzeugt. Seine Aufgabe wird es insbesondere sein, die Talente des ERSCO langsam an das Senioreneishockey hinzuführen und sie in die bestehende Mannschaft zu integrieren.

Er wird im Kader auch auf einige altbekannte Gesichter treffen, spielen doch heute in unserer 1.Mannschaft einige Jungs, die unter seinem Zepter diverse Erfolge im Nachwuchs feiern konnten. Wir hoffen natürlich auch, dass Michi noch den ein oder anderen aktuell im Umland aktiven Ex-Ottobrunner zur Rückkehr bewegen kann.

Der 42-jährige Familienvater hat bereits erfolgreich seinen eigenen Nachwuchs zum ERSCO gebracht, so jagt sein Sohn bei der U7 dem Puck hinterher. Auch hier wird Michi einmal wöchentlich unterstützend mit am Eis stehen.

 

An Michi’s Seite wird als Teammanager weiterhin „Mr. ERSCO“ Winni Schäffer stehen, ohne den das Ottobrunner Eishockey kaum denkbar wäre. Gemeinsam werden die beiden in den nächsten Wochen noch am Kader für die neue Saison basteln, so dass einer erfolgreichen Saison 2019/20 nichts mehr im Wege steht.

Aktuelle Ergebnisse

07.12.  U11A Heimturnier 2.Platz
07.12.  U9B Turnier in Waldkraiburg 3.Platz
08.12.   U13 - Peißenberg 6:10 
08.12.  Miesbach - U15  2:3
     
     
     

Die nächsten Spiele

13.12. 20:15 Uhr Erste - SG Miesbach/Schliersee  
14.12. 10:00 Uhr U9B Heimturnier  
14.12. 10:40 Uhr U11B in Geretsried  
14.12. 12:00 Uhr U11A in Grafing  
14.12. 17:45 Uhr U15 - SG Inzell/Trostberg  
15.12. 09:30 Uhr U11B im Ostpark  
15.12. 12:00 Uhr U15 - Miesbach  
15.12. 16:30 Uhr U13 in Landsberg  
15.12. 18:45 Uhr U17 - Königsbrunn  
15.12. 19:30 Uhr Erste im Westpark (MEK)  
     


Fragen, Anregungen oder Wünsche?  Hier bitte Kontakt aufnehmen....

Exclusiv-Sponsor der Eishockey Mannschaften


Hast Du Interesse unsere Eishockeyabteilung als Trainer zu unterstützen?

Dann melde dich unter eishockey@ersco.de


ERSC Ottobrunn

auf Facebook

Vereinsportrait

E-Mail Kontakt

Instagram Eishockey

Instagram Eiskunstlauf


Unsere Sponsoren