zu den Mannschaften



News

Saisonvorbereitungen sind in vollem Gange

Das Ende der Spielzeit 2017/18 ist fast schon der Startschuss für die neue Saison 2018/19. Und die bringt einige Neuerungen für die Nachwuchsmannschaften des ERSCO mit sich. Um die Altersklassen an die internationalen Verbände anzugleichen hat der Deutsche Eishockeybund DEB eine Neuordnung dieser beschlossen. Ab sofort gibt es die U20, U17, U15, U13, U11, U9 und ganz neu die U7.

Der ERSCO hat beim Bayrischen Landesverband alle Teams für die Landesliga gemeldet und hofft natürlich, dass der BEV dieser Meldung zustimmt.

Ab der ersten Maiwoche steigen alle Nachwuchsteams in die Vorbereitung ein und trainieren bis zu dreimal pro Woche off-ice mit den neuen Trainerteams. Diese sind:

 

U20: Schorschi Critharellis & Sven Rumswinkel

U17: Martin Mayer & Sven Rumswinkel

U15: Erich Holzapfel & Henning Bohnhorst

U13: Adrian Huber, Bernhard Götzinger  & Dennis Rada

U11: Mixl Guggenhuber, Jakub Jansa & Milos Holas

U9: Niki Warchola & Milos Holas

 

Zudem wird sich Sven Klockner weiterhin um die Torhüter kümmern und Tobias Kirchhofer wird die Trainer beim Techniktraining unterstützen.

 

Die Verantwortlichen der Eishockey-Abteilung freuen sich auf eine weitere erfolgreiche Saison und bedanken sich an der Stelle bei den vielen helfenden Händen, die dies möglich machen.


Erneute Berichterstattung über den ERSCO im Münchner Merkur


U8 gewinnt letztes Freundschaftsturnier der Saison

Toller Erfolg unserer Jüngsten zum Abschluss der Spielzeit beim Freundschaftsturnier in Gebensbach.

Unter den Augen der deutschen Eishockeylegende Erich Kühnhackl bezwang das Team von Niki Warchola die Gastgeber mit 6:1, die Mannschaft des EC Pfaffenhofen mit 7:2 und spielte gegen den EHC Waldkraiburg 4:4 Unentschieden, so dass am Ende die jüngste Spielerin der ERSCO-Cracks Paula Sattler den Pokal aus den Händen des Deutschen Eishockeyspielers des Jahrhunderts in Empfang nehmen durfte und der Jubel der Kids keine Grenzen mehr kannte.

An der Stelle geht natürlich auch ein Dankeschön an den ESV Gebensbach für die nette Einladung und perfekte Organisation.


Saison 2017/18 endet für die ERSCO-Teams

Ein äußerst positives Fazit können die Verantwortlichen der Eishockeyabteilung beim ERSCO für die abgelaufene Saison ziehen. Alle Teams erfüllten die vor der Saison gesteckten Erwartungen und zeigten durchweg - selbst bei teilweise widrigen Bedingungen - eine extrem hohe Trainingsbeteiligung. Mit über 70 Kindern im Altersbereich von 3 bis 9 Jahren ist auch die Eishockeyzukunft in Ottobrunn auf breite Beine gestellt. Jetzt gilt es für die meisten Teams erst einmal ein wenig die Beine hochzulegen um dann ab Mai wieder voll ins Sommertraining einzusteigen und dabei den Grundstein für eine erfolgreiche Saison 2018/19 zu legen. Nur die Jüngsten (U8/10) sind noch zum Saisonabschluss bei einigen Turnieren  unterwegs, bevor auch sie die Schläger für 4 Wochen in die Ecke stellen.


Unglücklicher Saisonausklang für die Kleinschüler

Als einzige Mannschaft des ERSCO war unsere U12 noch am vergangenen Wochenende im "offiziellen" Einsatz und mussten leider bei der 3:1 Auswärtsniederlage in Gebensbach die Hoffnung auf den Gruppensieg in der Landesliga leider aufgeben. Auf den 2.Tabellenplatz in ihrer Gruppe kann das Team von Markus Hobelsberger und Bernhard Götzinger aber mehr als Stolz sein.

Ihr letztes Heimturnier der Saison bestritt die U10 und lud sich diesmal den hochkarätigen Nachwuchs der Starbulls Rosenheim, Erding Gladiators und der Spielgemeinschaft aus Landsberg und Buchloe ein. Manchmal agierten unsere Jungs und Mädels vielleicht mit ein wenig zuviel Respekt gegen die Teams aus der Meldeklasse A, so dass am Ende nach einem Sieg und zwei Niederlagen der 3.Platz herauskam.


Meistertitel für die U16

Am Freitag war es endlich soweit: Durch einen 5:1-Heimsieg konnte unsere U16 den Deckel draufmachen und den Meistertitel feiern. Nach nervösem Beginn mit mal wieder vielen ausgelassenen Torchancen konnten die Gäste aus Dingolfing am Ende doch klar mit 5:1 in die Schranken gewiesen werden und die Sektkorken knallten. Gratulation an das komplette Schülerteam mit ihren Trainern und Betreuern !


Letztes intensives Wochenende für die ERSCO-Teams
Noch einmal neun Spiele und Turniere zum Saisonabschluss (nur die U12 muss kommende Woche nochmal ran) für die Ottobrunner Teams standen an diesem Wochenende an. Gleich am Freitag reisten unsere Knaben nach Geretsried und konnten bei der 8:4 Niederlage leider nicht ganz die Erwartungen erfüllen, umso versöhnlicher dann nur 18 Stunden später das 4:4-Unentschieden gegen den Tabellenzweiten aus Garmisch, so dass man nach dem Aufstieg in die Landesliga in der vergangenen Saison einen guten 5.Tabellenplatz sicherte. Ebenfalls am Freitag sicherte sich die U16 die Meisterschaft beim 5:1-Heimerfolg gegen Dingolfing, das 3:3-Unentschieden am Sonntag in Dorfen war neben einer starken Leistung der Gastgeber wohl auch ein wenig dem Feiermarathon zuzuschreiben, der manchem in den Knochen steckte. Ihr letztes Punkteturnier der Saison absolvierte die U10 am Samstag beim SC Rießersee und mit zwei Siegen (gegen München und Reichersbeuren) und eine Niederlage (gegen den Gastgeber) bestätigte Mixl Guggenhubers Mannschaft die Super-Leistung der gesamten Rückrunde. Auch die U8 musste bei sommerlichen Temperaturen am heimischen Haidgraben ran und belegte nach großem Kampf auf schwerem Eis den 3.Rang. Die U19 hatte auch ein Doppelwochenende, wobei nur bei der 5:2-Niederlage beim Tabellenführer Fürstenfeldbruck wirklich gespielt wurde, das letzte Heimspiel am Sonntag gegen Mittenwald musste leider ausfallen, da die Gäste aus dem Werdenfelser Land in einer Vollsperrung gefangen waren. Spannend bleibt es bei der U12, die ihr Spiel in Bad Aibling souverän mit 3:9 gewann und gleichzeitig nach Passau schielte, wo der direkte Konkurrent eine Heimniederlage kassierte und somit die Entscheidung um den Landesliga-Gruppensieg tatsächlich erst kommende Woche fällt. Wir drücken unseren Kleinschülern die Daumen !


Saisonendspurt mit Licht und Schatten

Noch drei Wochen bis zum Saisonende am Haidgraben und mit unserer 1.Mannschaft beendete als 1.Team am Wochenende die diesjährige Punktspielsaison mit einem 0:7-Auswärtserfolg beim Tabellenschlusslicht Bad Aibling 1B. Unsere Jugend musste zweimal ran, leider konnten die Woodpeckers aus Dachau am Freitag aufgrund einer Krankheitswelle nicht am Haidgraben antreten, am Sonntag zog man erneut gegen den Lokalrivalen aus Holzkirchen unglücklich den Kürzeren. Die Schüler gehen weiter ihren Weg und dominierten trotz einem der schwächeren Saisonspiele den EV Fürstenfeldbruck klar mit 5:1. Ein spannendes Spitzenspiel konnten viele begeisterte Besucher bei Sonnenschein und Minustemperaturen zwischen unseren Kleinschülern und dem Spitzenreiter aus Passau am Samstag verfolgen, leider hatte diesmal unsere U12 mit 6:7 das Nachsehen und benötigt damit fremde Schützenhilfe, damit die Innstädter im Kapmf um den Gruppensieg noch überflügelt werden können. Am Sonntag besiegte man dann trotz einiger kleinen Augen (da hatten wohl ein paar den Wecker für's Olympiafinale gestellt) den ESV Gebensbach mit 4:3.


Starke Auftritte zum Ende der Faschingsferien

Auch nach der Faschingsferienwoche knüpften die Ottobrunner Teams an die guten Leistungen der bisherigen Saison an. Den Anfang machte diesmal die Erste, die bei ihrem letzten Heimspiel den Tabellennachbarn vom Münchner EK beim 11:1 nach Belieben berherrschte. Gleich zweimal trat unsere U14 an: Am Samstag beim Tabellenführer in Geretsried wäre bei der knappen 4:3 Niederlage durchaus mehr drin gewesen,am Sonntag besiegte man den Tabellennachbarn aus Passau klar mit 7:2. Unsere Jüngsten der U8 reisten zum 3.BEV-Turnier zum EC Bad Tölz, wo man diesmal zwei Niederlagen und ein Unentschieden und damit den 3.Platz holte. Zum Abschluss lieferte unsere U19 dem Spitzenreiter aus Geretsried einen harten Kampf, musste sich aber letztendlich doch mit 4:8 geschlagen geben.


Ottobrunner Nachwuchs weiter in der Erfolgsspur

Und wieder trafen die ERSCO-Teams auf einige Mannschaften von der Tabellenspitze, so reiste die Erste durch einige Verletzungen ersatzgeschwächt zum Ligaprimus nach Aich, wo es beim 7:2 leider nichts zu holen gab. Die U19 war beim 9:3 in Geretsried ebenfalls chancenlos. Das Ticket zur Bayrischen Meisterschaft der Bezirksliga konnte unsere U16 beim 4:1 Heimsieg im Spitzenduell gegen die Vertretung aus Pfaffenhofen/Ingolstadt fest buchen, tags darauf musste auch der Tabellendritte aus Dingolfing beim 6:4 die Punkte am Haidgraben lassen. Die U14 verbuchte drei Punkte aus zwei Spielen beim 3:3 gegen Moosburg/Waldkraiburg und dem souveränen 11:1-Heimsieg gegen Bad Aibling/Miesbach. Die U12 bleibt mit einem 0:2-Sieg beim EC Pfaffenhofen auf der Erfolgsspur, so dass der Kampf um den Gruppensieg mit dem EHF Passau weiterhin in vollem Gange ist. Auch die U10 zeigte sich von ihrer besten Seite und wiederholte ihren Turniersieg von letzter Woche durch Siege über den Gastgeber EHC München 2 und den SC Rießersee und einem Unentschieden gegen den SC Reichersbeuren 2. Einzig die Jüngsten aus der U8 durften nach zwei Turnierwochenenden ein wenig pausieren und greifen erst wieder nach Fasching ins Geschehen ein.


Letztes Januarwochenende mit starken Gegnern für die ERSCO-Teams

Erneut waren fast alle Ottobrunner Teams am vergangenen Wochenende im Einsatz und hatten es mit einigen Mannschaften von der Tabellenspitze zu tun. So empfing die Erste die 1B aus Waldkraiburg und musste sich dem Tabellenzweiten mit 1:5 geschlagen geben, die U14 hatte die Spielgemeinschaft Moosburg/Waldkraiburg zu Gast verlor unglücklich 4:5 und die U12 reiste zum Spitzenspiel nach Passau und unterstrich mit dem 2:4 Auswärtssieg ihre Titelambitionen in der Landesliga. Gleich zweimal war die U16 im Einsatz, zunächst im Nachholspiel gegen den ESC München (3:0-Sieg) und dann beim Lokalderby in Holzkirchen, dass sie überlegen mit 0:8 für sich entschieden.

Und auch die Jüngsten zeigten erneut ihr Können: Am Samstag belegte die U8 nach zwei Unentschieden (gegen Erding und Bad Aibling) und einer Niederlage gegen die überlegene Vertretung des EHC München den 3.Platz, am Sonntag reiste die U10 nach Bad Tölz und holte den Turniersieg gegen die Vertretungen des Gastgebers SC Reichersbeuren 2, dem EHC München 2 und dem SC Rießersee.


Die Erste bedankt sich bei einem langjährigen Gönner

Im Namen der 1.Mannschaft bedankten sich Teammanager Winni Schäffer, Capitain Thomas Huber und sein Assistent Rik Knopf bei unserem langjährigen Gönner Edi Bscheid, der als Sponsor die Anschaffung der neuen dunkelblauen Heimtrikots ermöglichte.


Wichtiges Wochenende für die ERSCO-Teams

Ein weiteres intensives Wochenende stand für die ERSCO-Teams an und dabei ging es bei einigen Mannschaften langsam aber sicher um die Wurst. Die U8 traf erstmalig auf die renommierten Rückrundengegner aus Bad Tölz, Erding und den EHC München 1 und schlug sich tapfer bei einer klaren Niederlage gegen die favorisierten Landeshauptstädter (0:8), einem extrem knappen 7:8 gegen die Tölzer und einem 5:3 Sieg gegen die gastgebenden Erdinger. Die U14 musste zweimal gegen Teams von der Tabellenspitze ran und verlor leider am Samstag durch verschlafene 10 Minuten im Schlussdrittel gegen den ESC Geretsried mit 4:9, beim Ligaprimus in Garmisch war beim 7:1 leider auch nichts zu holen . Wieder zurück in die Erfolgsspur fanden unsere Schüler beim 5:4-Sieg im Ottobrunner Schneetreiben gegen die Gäste vom ESC Dorfen. Bei den gleichen schweren Bedingungen verlor unsere Jugend leider erneut beim Lokalderby in Holzkirchen mit 4:0. Die Kleinschüler mussten sich im Kampf um die Tabellenspitze und der damit verbundenen Qualifikation zur Bayrischen Landesligameisterschaft trotz drückender Überlegenheit und einer Vielzahl von Torchancen mit einem 3:3 gegen den ESV Gebensbach zufrieden geben. Zum Abschluss empfing die Erste am heimischen Haidgraben den DEC Inzell und musste sich durch ein verpatztes letztes Drittel klar mit 3:9 geschlagen geben.


Volles Programm für die ERSCO-Teams am Wochenende

Acht Spiele bestritten die ERSCO-Teams am vergangenen Wochenende und erzielten dabei eine ausgeglichene Bilanz. Die Erste musste sich zwar am Freitag in Gebensbach noch 4:1 geschlagen geben, konnte aber am Sonntag Abend die 1B aus Dorfen am heimischen Haidgraben mit 8:4 besiegen. Eine knappe Niederlage musste die Jugend beim Lokalderby in Holzkirchen einstecken und auch die Schüler verloren das 1.Mal in dieser Saison beim 4:1 in Pfaffenhofen. Eine ausgeglichene Bilanz schafften unsere Knaben und rehabilitierten sich für die 10:6 Niederlage in Passau gleich am Folgetag beim 6:4 gegen die SG Dorfen/Gebensbach. Und auch die Kleinschüler waren auf heimischen Eis erfolgreich und festigten durch das 10:7 gegen Bad Aibling ihren Spitzenplatz in der Tabelle. Die U10 zeigte auf Ottobrunner Eis eine sehr gute Leistung gegen die Teams aus Reichersbeuren, den EHC München und die Gäste vom SC Rießersee, auch wenn am Ende nur ein Sieg und zwei knappe Niederlagen auf dem Papier standen.


ERSCO-Nachwuchs mit gutem Start ins neue Jahr

Mit drei Siegen in drei Spielen starteten unsere Nachwuchsmannschaften ins neue Kalenderjahr. Zum Ende der Weihnachtsferien mussten dabei unsere Kleinschüler zweimal auswärts antreten und siegten sowohl in Bad Aibling als auch in Gebensbach. Die Jugend feierte in Dachau ein 16:1-Schützenfest.

Die U10 richtete den alljährlichen Neujahrscup aus, bei dem sie in der Vorrunde nach Siegen über Moosburg und Holzkirchen ihre Gruppe anführte. Im Halbfinale musste man leider in Führung liegend in einer Minute drei Gegentore hinnehmen, was am Ende eine knappe Niederlage gegen den TSV Peißenberg bedeutete. Das Spiel um den 3.Platz war an Spannung nicht zu überbieten, erneut lag das Team in Führung und kassierte kurz vor Ende noch 2 Gegentreffer zum 5:5 Ausgleich. Im anschließenden Penaltyschießen waren die Gäste aus Moosburg dann die Glücklicheren.

Für die Erste war die Fahrt nach Dorfen beim 3:5 leider nicht von Erfolg gekrönt.


U10-Neujahrscup ein voller Erfolg

Zum alljährlichen Neujahrscup der Kleinstschüler konnten wir dieses Jahr erstmalig fünf Mannschaften aus München (EHC und ESC), Holzkirchen, Moosburg und Peißenberg begrüßen. Bei strahlendem Sonnenschein und unter der Schirmherrschaft des 1.Bürgermeisters der Gemeinde Ottobrunn Thomas Loderer lieferten sich alle Teams umkämpfte und spannende Spiele mit knappen Ergebnissen, bei denen am Ende die Mannschaft des EHC München die Nase vorne hatte.


Kalenderjahr 2017 endet mit klarem Sieg

Beim letzten Meisterschaftsspiel in diesem Kalenderjahr besiegte unsere U16 beim Lokalderby den ESC Holzkirchen klar und verdient mit 5:1 und festigte dadurch ihre Tabellenführung


 

Neue Sponsoren für die Erste

Die 1.Mannschaft bedankt sich ebenfalls bei ihren Gönnern und zwar bei der Physioline-Praxis für die neue Helmwerbung und beim Autohaus Feicht für das Sponsoring der neuen Präsentationsanzüge.


Jugend bedankt sich beim Trikotsponsor

Auch die Jugend sagt danke beim Trikotsponsor
Petros Zafiriadis vom Restaurant Nefeli im Phönix Bad, der großzüg die Neuanschaffung der blauen Trikots sponsorte.

Capitain Benedikt Fischer überreichte gemeinsam mit Kilian Gamperl und Tobi Langenbein das Sponsorentrikot, das mit Sicherheit einen Ehrenplatz im Restaurant bekommt.

 


15.12.17  Ereignisreiches Wochenende für die ERSCO-Teams

Kurz vor der Weihnachtspause stand nochmal ein intensives Wochenende für die ERSCO-Teams an. Die U14 und U16 mussten gleich zweimal ran, dabei konnten beide ihre Heimspiele am Samstag mit 5:4 gegen Peißenberg (U14) und 3:0 gegen Fürstenfeldbruck (U16) gewinnen, am Sonntag unterlagen die Knaben leider dem Tabellenschlußlicht Bad Aibling/Miesbach mit 9:5, die Schüler trennten sich im Spitzenspiel beim ebenfalls verlustpunktfreien EC Pfaffenhofen mit 4:4. Ebenfalls am Samstag trat unsere U19 zum letzten Spiel im Kalenderjahr in Fürstenfeldbruck an, leider konnte man nicht an die Leistung der vergangenen Spiele anknüpfen und musste sich klar mit 9:2 geschlagen geben.

Auch unsere U10 bestritt ihr letztes Vorrundenturnier und belegte nach knappen Niederlagen gegen Bad Aibling und Geretsried und einem Sieg gegen die Gastgeber den 3.Platz.

Am Sonntag dann der letzte Auftritt der U12 im Kalenderjahr 2017, wo sie beim 1.Aufeinandertreffen mit dem ESV Gebensbach beim 3:1 im Ottobrunner Schneetreiben die Oberhand behielten. Zum Abschluss des Spieltags musste sich die Erste in Inzell leider klar mit 10:4 geschlagen geben.


10.12.17  Starke Auftritte der ERSCO-Teams

Schwere Aufgaben hatten die Ottobrunner Mannschaften dieses Wochenende vor der Brust: Musste sich die Erste am Freitag Abend noch der mit einigen ehemaligen Oberliga-Spielern verstärkten 1B aus Waldkraiburg chancenlos geschlagen geben, so überzeugte erneut der Nachwuchs. Die U8 und die U10 belegten jeweils den 3.Platz ihrer Turniere und mussten sich dabei den starken Kontrahenten jeweils nur knapp geschlagen geben. Die U16 behielt beim ungewohnt frühen Auftritt ihre weiße Weste und führt weiterhin die Tabelle verlustpunktfrei an, die U12 zeigte tolle Moral und erkämpfte sich in den Schlussminuten noch ein Unentschieden gegen Pfaffenhofen. Den Schluß- und Höhepunkt zeigte unsere U19, die den bis dahin ungeschlagenen Spitzenreiter aus Geretsried in einem tollen Spiel mit 8:6 bezwingen konnten.


 

Ein weiteres ERSCO-Team ehrt seinen Sponsor...

... und zwar unser Schülerteam in Person von Captain Nils Imhof und seinen Assistenten Nick Berlacher und Michi Wonneberger, die Peter Inselkammer für die großzügige Unterstützung bei der Anschaffung der neuen blauen Trikots im Vorfeld des Heimspiels gegen den ESC München dankten.


ERSCO-Nachwuchs dankt einem weiteren Gönner

Aus den Händen von Kapitän Pascal Reiter und dessen Assistenten Basti Holzapfel und Julius Hein nahm Horst Wallek sein Sponsorentrikot im Vorfeld des Heimspiels gegen den EHF Passau entgegen. Die Kleinschüler bedanken sich ganz herzlich bei ihrem Gönner für die großzügige Unterstützung.


02.12.17  Durchwachsenes Wochenende für die ERSCO-Teams

Die sonst so erfolgsverwöhnten Ottobrunner Mannschaften mussten am ersten Adventswochenende einige herbe Enttäuschungen einstecken. Schon am Freitag Abend geriet die Erste in Pfaffenhofen schnell mit 5:0 in Rückstand und musste trotz großer Aufholjagd am Ende die Punkte in der Hallertau lassen. Samstag Vormittag kämpften dann unsere beiden Landesligateams gegen Passau (Kleinschüler) bzw. in Moosburg (Knaben) um wertvolle Zähler, leider beide ohne Erfolg. Trotz überlegener Spielweise unterlag die U12 den Innstädtern knapp mit 3:4, die U14 verschlief das Mitteldrittel komplett und verlor am Ende mit 10:4. Dafür feierte die U8 beim BEV-Turnier in Geretsried ihren 1.Turniersieg der Saison und bezwang nach deutlichen Siegen gegen den ESC München und den EV Fürstenfeldbruck auch die Hausherren mit 3:2. Glückwunsch an die Jüngsten im ERSCO-Dress ! Die U10 reiste ersatzgeschwächt zum Freundschaftsturnier nach Erding, wo sie nach einem Sieg über Dingolfing und Niederlagen gegen Erding und Germering den 3.Platz belegten. Den versöhnlichen Abschluss am Samstag schaffte die Jugend beim klaren 0:13 Auswärtssieg beim Tabellenletzten in Dachau.

Am Sonntag standen dann noch 2 Heimspiele im ERSCO-Kalender, die beide mehr als souverän gewonnen wurden. Zu ungewohnter Mittagszeit rehabilitierten sich die Schüler beim klaren 9:0-Heimsieg für das schwache Auftreten der Vorwoche gegen ESC München, die Erste feierte dann im abendlichen Schneegestöber gegen die 1B aus Bad Aibling ein 15:1-Schützenfest.


Großer Nachwuchsbericht im Münchner Merkur vom 29. November 2017

Download
Bericht Münchner Merkur Nachwuchs ERSC
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Die U14 sagt ebenfalls danke...

...und zwar an Carolin Behncke, die unserem Knabenteam die Anschaffung der neuen blauen Trikots ermöglichte. Captain Sofia und ihre beiden Assistenten Michi und Ferdl bedankten sich für das großzügige Sponsoring im Vorfeld des Heimspiels gegen Passau und überreichten ihr als kleines Dankeschön ein Fantrikot.


U10 bedankt sich bei ihrem Trikotsponsor

Einen besonderen Gast empfing unsere U10 zu ihrem Heimturnier am Haidgraben: So besuchte Michael Nagy unser Team, das seit dieser Saison mit seinem Schriftzug am Rücken über das Eis flitzt. Kapitän Paul Hafner und unser jüngster Spieler David Guggenhuber überreichten zum Dank für das großzügige Sponsoring ein Fantrikot im Namen der Mannschaft. Offensichtlich beflügelte dies unsere Jungs so sehr, dass sie im Anschluss alle drei Spiele gewannen und so in ihrem neuen Gewand den Turniersieg feiern konnten.

An der Stelle geht natürlich auch der Dank des Vereins an Michael Nagy für die tolle Unterstützung.


26.11.17  Weiteres erfolgreiches ERSCO-Wochenende

Gleich am Freitag Abend begann die Erste das erfolgreiche Wochenende und wiederholte trotz des Ausfalls einiger Stammkräfte den Sieg der Vorwoche beim 2:4-Erfolg in Berchtesgaden. Dem wollten unsere Jüngsten nicht nachstehen: So spielte unsere U10 ein sensationelles Heimturnier und belegte nach 3 Siegen völlig verdient den 1.Platz. Am Abend gabe es dann zwei spannende Spiele mit ERSCO-Beteiligung. Dabei rehabilitierte sich die U19 mit einem 5:5-Unentschieden für die herbe Niederlage im ersten Aufeinandertreffen mit Fürstenfeldbruck, die U16 rettete einen knappen 3:4-Sieg beim ESC München über die Zeit.

Und weiter ging es am frühen Sonntag Vormittag mit dem nächsten sehr guten Abschneiden unserer U8 mit zwei Siegen und dem 2.Platz beim BEV-Turnier in München. Den Abschluss bildeten die Knaben, die leider zuhause dem EHF Passau mit 3:5 unterlagen.


19.11.17  Fast alle Mannschaften des ERSCO im Einsatz

Ein weiteres ereignisreiches Wochenende für das Ottobrunner Eishockey. Den Anfang machten am Samstag Vormittag unsere Jüngsten, die U8, beim 1.Punktspielturnier im Münchner Ostpark mit einem hervorragenden 2.Platz. Die U16 untermauerte ihre Favoritenrolle mit einem souveränen 2:6 Auswärtssieg beim bisherigen Tabellenführer in Fürstenfeldbruck, für die U12 lohnte sich das frühe Aufstehen leider nicht, musste man die Punkte beim 4:2 doch in Passau lassen. Der Samstag endete mit einem 12:0 Schützenfest unserer U19 im Heimspiel gegen den ESV Dachau.

Am Sonntag empfing unsere U10 die Teams aus Gebensbach, Pfaffenhofen und Fürstenfeldbruck zum Freundschaftsturnier am heimischen Haidgraben. Nach spannenden Spielen und drei Unentschieden belegte das Team hinter Pfaffenhofen den 2.Platz. Die Jugend setzte nur 18 Stunden nach ihrem Heimerfolg gegen Dachau die Siegesserie beim 0:4 Auswärtserfolg in Mittenwald fort, am Abend holte die Erste dann beim 5:2 Heimerfolg über Berchtesgaden die ersten Punkte in dieser Saison.


1. Mannschaft Bericht in "Hallo München" 15. November 2017

 

Weiterlesen hier.


12.11.17  Erfolgreiches Wochenende für den ERSCO

Mit viel Regen hatten die Ottobrunner Teams zu kämpfen, öffnete doch Petrus das komplette Wochenende seine Schleusen und machte es somit für alle Nicht-Hallenvereine sehr schwer, vernünftige Bedingungen für ansehnliches Eishockey zu bieten.

Am Schlimmsten traf es dabei die U14, die nach den ersten 20 Minuten im ebenso hallenlosen Geretsried wieder ihre Sachen packen musste, da das Eis nicht mehr bespielbar war. Die U19 fuhr gegen Mittenwald den ersten Heimsieg ein, während die U16 in einem umkämpften Spiel in Dorfen ihre weiße Weste behielt.

Am Sonntag dominierten dann unsere Kleinschüler die Gäste aus Bad Aibling bei einem ungefährdeten 10:1 Heimsieg und zum Abschluss empfing die Erste die 1B auf Pfaffenhofen und verpaßte beim 2:3 leider ihren ersten Saisonsieg.

Ergebnisse

        Erste - Saison beendet

 

  U19 - Saison beendet  
  U16 - Saison beendet  
  U14 - Saison beendet  
  U12 - Saison beendet  
  U10 - Saison beendet  
  U8 - Saison beendet  


Fragen, Anregungen oder Wünsche?  Hier bitte Kontakt aufnehmen....

Exclusiv-Sponsor der Eishockey Mannschaften


Hast Du Interesse unsere Eishockeyabteilung als Trainer zu unterstützen?

Dann melde dich unter eishockey@ersco.de


ERSC Ottobrunn

auf Facebook

Vereinsportrait

E-Mail Kontakt

Instagram


Unsere Sponsoren

Premium Sponsor