U11A  Kleinschüler 2020/21

Spielberichte Saison 2020/21

Freundschaftsspiel U11 am 13.09.2020 in Königsbrunn

 

An einem schönen Sonntagvormittag fuhren wir nach Königsbrunn um mit unserer U11 (gemischtes Team A und B) das zweite Freundschaftsspiel der Saison zu bestreiten. Das Turnier bestand aus drei Spielen,wovon zwei im Kleinfeld und eines auf dem Großfeld stattfand .Für viele Kids war es das erste Großfeldspiel überhaupt. 

 

Im ersten Spiel waren auf beiden Seiten  Chancen vorhanden, es wurde sich aneinander rangetastet.  Nach 6 Minuten gelang Jonas Kraus der erste Treffer . Königsbrunn lief bis dahin nur zweimal Richtung Tor aber die Goalies hielten die 0, bis zur 18.ten Minute. Ausgleich für Königsbrunn -neuer Spielstand 1:1.Alejandro Schwarz und Frederik Schulze hielten dagegen und schossen zwei wunderschöne Tore bis zwei Minuten vor Ende Königsbrunn auf 3:2 erhöhte. In der vorletzten Minute traf Mick Walas nochmal zum 4:2 .Man merkte jetzt schon, dass sich die neuen U11er sehr gut in die Mannschaft integrieren konnten.Die Goalies konnten sich hier wunderbar auf die Mannschaft einstellen. 

 

Im zweiten Spiel ging es munter und motiviert weiter. Nach nur 15 Sekunden erzielte die Benjamin Schulze das 1:0 und kurz vor dem ersten Wechsel erhöhte zum zweiten Mal am heutigen Tage Alejandro Schwarz zum 2:0. Es war ein wahres Schützenfest. Weitere Treffer wurden durch Benjamin Schulze, Mick Walas Alejandro Schwarz und Frederik Schulze in dieser Partie erzielt. Hier herrschte einfach ein klares Übergewicht des Spielanteiles unserer Ottobrunner. Sichtlich eingeschüchtert war Königsbrunn bis zur 14 Minute, dann meldeten sich diese auch auf der Anzeigetafel an und schossen das erste Tor. Nach der Hälfte des Spiels führten wir klar mit 6:1 und in den letzten Minuten wurde das Spiel ein bisschen ruhiger und man sammelte noch einmal die Kraft für die Schlussoffensive. In der 25 Minute erzielte Königsbrunn den zweiten Treffer. Die Antwort hierauf gab Ihnen dann Alejandro Schwarz,der das 7:2 schoss. 6 Minuten vor Ende noch ein Tor für Königsbrunn.Auch hier gab es die direkte Antwort von Mick Walas zum 8:3. Letztes ,sehr unglückliches Tor für Königsbrunn-Endergebnis 4:8.Eine sehr gute und sehr dominante Vorstellung unserer Jungs. Die ersten Eistrainings und Camps machten sich bezahlt, man war schneller an der Scheibe und man überzeugte auch sehr gut am Schläger.

 

Nun endlich nach einer kurzen Pause das heissersehnte Bully auf dem Großfeld.Nach den ersten 4 Minuten steht es 0:0, man sah hier einen großen Unterschied zu den ersten beiden Spielen. Königsbrunn kam mit dem Großfeld besser zurecht und setzte Ottobrunn ganz schön unter Druck.

 

Anbei im Überblick, für alle ein wenig einfacher im Ticker dargestellt:

4:45 2 min.Strafe Königsbrunn Halten

7:00 1:0 für Königsbrunn

9:14 2:0 für Königsbrunn.

9:41 Torwartwechsel bei Ottobrunn

11:04 2 min.Strafe Königsbrunn Haken

12:03 2 min.Strafe Ottobrunn zu viel Personal auf dem Eis :-)

13:34 Tor in Überzahl 3:0 für Königsbrunn

15:19 4:0 für Königsbrunn 

15:36 Tor für Ottobrunn Torschütze Nr.13 Sippel Lennard 

15:52 TOOOOOR für Ottobrunn Torschütze Nr.15 Alejandro Schwarz. 

HALBZEIT Stand 4:2 für Königsbrunn.

3:03 Toooooor für Ottobrunn Torschütze Nr. 24 Philip Genthner / Assist mit der Nr 5 Maxi Lechner 

3:25 Tor für Königsbrunn 

4:34 2min.Strafe Ottobrunn weil wir einfach alle aufs Eis wollten -gleichzeitig :-)

5:17 Toooooor in Unterzahl Torschütze mit der Nummer 20 Frederik Schulze auf Zuspiel der Nummer 4 Paul Horn 

8:34 Strafe Königsbrunn 2 Min.Bein stellen

9:00 Toooor in Überzahl durch Alejandro Schwarz

9:19 Tor für Ottobrunn, Torschütze mit der Nummer 24 Philip Genthner auf Vorlage der Nummer 9 Jonas Kraus sowie der Nr.5 Maxi Lechner

11:10 Tor für Ottobrunn Nummer 15 Alejandro Schwarz :-)

13:31 Strafe für Ottobrunn 2Min. Bein stellen.

13:50 Tor in Überzahl für Königsbrunn 

15:05 Tor für Ottobrunn Torschütze mit der Nr. 15 Alejandro Schwarz 

Das Spiel ist aus -Endergebnis 6:8 für Ottobrunn. 

 

3 Spiele 3 Siege,was will man mehr?!

Freundschaftsspiel U11A am 05.09.2020 in Grafing

 

Am 5.9.2020 war es wieder soweit, Klostersee hatte zum ersten Freundschaftsspiel der Saison nach Grafing geladen. Alle Beteiligten freuten sich sehr über die Einladung, kann man doch im Moment noch nicht absehen, ob bedingt durch die Pandemie ein regulärer Spielbetrieb mit Zuschauerbeteiligung in der Saison 2020/21 überhaupt möglich sein wird. Für viele Kinder der U11 war es die erste Eiszeit der Saison und natürlich war man neugierig, wie sich die Kinder gegen die starken Klosterseer behaupten werden. Es wurden drei Spiele a 32 Minuten absolviert.

 

Die Kinder starteten hellwach ins erste Spiel und waren von Beginn an bissig. Dem ein oder anderen merkte man in den ersten Minuten noch an, dass man sich auf dem Eis erst mal wieder zurechtfinden musste. Klostersee begann besser organisiert, nutzte seine Chancen und konnte in den ersten 8 Minuten mit 3:0 in Führung gehen, bevor Jonas Kraus der Anschlusstreffer gelang. Bedingt durch die lange Pause war es natürlich für die Ottobrunner Kids noch nicht möglich, ihr volles Potenzial auszuspielen, es fehlte die Sicherheit, den Puck kontrolliert zu führen, in den Zweikämpfen agierte man noch nicht mir Durchsetzungskraft. Man merkte aber bei jedem Spielzug die Freude der Kinder, endlich wieder auf dem Eis stehen zu können, und Minute um Minute kam nach und nach die Sicherheit zurück, sodass man zu guten Einschussmöglichkeiten kam. Das Spiel Ergebnis stand zum Auftakt nicht unbedingt im Vordergrund, man musste sich mit einem 3:10 begnügen, die weiteren Tore für Ottobrunn schossen Alejandro Schwarz und Nick Arnold.

 

Im zweiten Spiel war eine härtere Gangart zu verzeichnen. Man war bemüht, schneller von Verteidigung auf Angriff umzustellen und das Passspiel aufzuziehen. Klostersee wirkte zunächst noch sicherer, verwandelte seine Chancen und ging schnell mit 4:0 in Führung, dann jedoch gelangen Benny Schulze, Nelson Maul und Alejandro Schwarz drei schöne Tore, so dass man an Klostersee heran kam. Nach einer großen Druckphase der Ottobrunner Kids gelang Benni Schaefer mit einem tollen Gewaltschuss zwischenzeitig das 4:5. In den letzten 10 Minuten ging jedoch die Ordnung ein wenig verloren und nach ein paar unglücklichen Aktionen musste man das Spiel mit 4:8 verloren geben.

 

Danach ging es in eine 15-minütige Pause. Im dritten Spiel schließlich gelang ein offener Schlagabtausch, alle Reihen erhöhten nun das Tempo, spielten starkes Pressing und gaben keinen Puck verloren. Die mitgereisten Eltern feuerten die Kids an, man spürte, dass hier nun etwas zu holen war. Die Kinder erspielten sich Feldanteile und erhielten gute Einschussmöglichkeiten. Die nun geschossenen Tore gaben den Kindern Sicherheit und so konnte man kontinuierlich nachsetzen. Das letzte Spiel gewann man schließlich verdient nach einem packenden Showdown mit 9:7. Die Ottobrunner Torschützen waren Benny Schulze (3) und David Guggenhuber (4) sowie Alejandro Schwarz und Julian Schumann je 1x.

 

 

Unser Glückwunsch geht heute auch an die beiden Torhüter die ihre Sache richtig gut gemacht haben und viele Torchancen des Gegners vereiteln konnten. Für heute war es wichtig, dass die Kinder den Spielbetrieb mit Freude eröffnen konnten, man sah die Begeisterung, den Teamgeist und den unbedingten Willen, das Beste für die Mannschaft zu geben. Mit dieser Einstellung freuen wir uns auf die kommende Saison und hoffen, dass die von den einzelnen Vereinen verabschiedeten Hygienekonzepte einen Spielbetrieb zumindest mit Elternbeteiligung möglich machen werden. Unser Dank gilt dem Trainer Team um Mixl Guggenhuber sowie den Betreuerinnen, die das neue Team nach der langen Sommerpause gut eingestellt und die notwendige Organisation übernommen haben, das geforderte Hygienekonzept umzusetzen. Jetzt kann die Saison starten!

Hast Du Interesse unsere Eishockeyabteilung als Trainer zu unterstützen?

Dann melde dich unter eishockey@ersco.de


ERSC Ottobrunn

auf Facebook

Vereinsportrait

E-Mail Kontakt

Instagram Eishockey

Instagram Eiskunstlauf


Unsere Sponsoren